Der äußere Rahmen

Weil wir es uns wert sind!

„Ich fühle mich hier wohl!“ ist der Eindruck, der beim Betreten des Sitzungsraums entstehen soll. Denn nur wer nicht friert, nicht durstig ist und genug Licht zum Lesen hat, kann auch gute Sitzungsergebnisse erzielen.

Eine freundliche Atmosphäre entsteht durch

  • Blumen und Getränke auf den Tischen
  • Ausreichend Platz am Tisch für jeden Teilnehmer (auch für die Arbeitsunterlagen!)
  • Bequeme Stühle
  • Ausreichende Beleuchtung
  • Ausreichende Belüftung und angenehme Raumtemperatur

Alle sollten sich sehen können

Daneben sollten Sie auf die Funktionalität des Raumes achten. Wählen Sie die Sitzordnung so, dass sie dem Thema entspricht. In der Regel wird das ein ausreichend großer Ring aus Tischen (oder ein großer Sitzungstisch) sein, weil Sie zum einen Platz für ihre Unterlagen benötigen und sich zum anderen gegenseitig gut sehen müssen, um Diskussionen führen zu können.

Tafel oder Flipchart

Außerdem sollten sie durch Tafel, Flipchart oder Leinwand und Projektor die Möglichkeit haben, einzelne Dinge zu visualisieren. Die Tafel bzw. Leinwand sollte so stehen, dass alle sie gut sehen können.

 

Mit einfachen Mitteln viel erreichen

Bild: Jens Schulze

Oft kann man mit einfachen Mitteln schon viel erreichen. Ein kleiner Blumenstrauß, und wenn er im Wasserglas steht, bringt z. B. Farbe auf den Sitzungstisch.

Checkliste zu den äußeren Umständen

  • Sieht jeder jeden?
  • Sitzen alle bequem?
  • Sind Hilfsmittel (Tafel, Pinnwand etc.) vorhanden?
  • Was erfreut das Auge?
  • Fördern oder mindern Getränke die Arbeit?
  • Wie sind Raumtemperatur und Licht?
  • Wird für frische Luft gesorgt?
  • Sind Pausen vorgesehen?