Beauftragte

Fachkompetenz erhöhen

Neben berufenen Mitgliedern gibt es auch Personen, die mit klar definierten Einzelaufgaben beauftragt werden, für die sie den entsprechenden Sachverstand mitbringen. Auf diese Weise erhöht sich die Fachkompetenz der Gemeindeleitung und weitere Gemeindeglieder sind beteiligt.

Rechte und Aufgaben der Beauftragten

Beauftragte informieren den Kirchenvorstand in regelmäßigen Abständen über ihre Arbeit. Sie sollen den Kirchenvorstand entlasten, Entscheidungen vorbereiten und Beratungen fachlich unterstützen.

Beauftragte sind beratende Mitglieder des Kirchenvorstands. Sie haben kein Stimmrecht.

Ausschüsse

In einem Kirchenvorstand mit größerer Mitgliederzahl bietet es sich an, zu einzelnen Themen Ausschüsse zu bilden, in denen sowohl gewählte und berufene Mitglieder des Kirchenvorstands als auch Beauftragte mitarbeiten.

Mehr zum Thema Ausschüsse

 

Mögliche Aufgabenfelder für Beauftragungen

Folgende Bereiche können sowohl durch Ausschüsse als auch durch Beauftragte abgedeckt werden:

  • Gottesdienst
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Ökumene
  • Kinder und Jugendarbeit
  • Senioren
  • Ehrenamtliche
  • Kindertagesstätten
  • Personal
  • Bau
  • Umwelt
  • Finanzen,
  • Diakonie
  • Friedhof
  • Fundraising