Abkündigungen

Alte Tradition

Christliche Gemeinden haben von Beginn an in ihren Gottesdiensten immer auch an andere Menschen gedacht und für Hilfsbedürftige Geld gesammelt. Bis heute findet sich diese Tradition in den Abkündigungen und im Fürbittengebet.

Ankündigung der Kollekte

In den Abkündigungen wird vorgestellt, zu welchem Zweck die Kollekte dient, die im Gottesdienst eingesammelt wird. Dieser Teil der Abkündigung hat seinen Platz vor dem Lied, zu dem die Kollekte eingesammelt wird.

Mehr zum Thema Kollekten

Anteilnahme an Freud und Leid in der Gemeinde

Mit den Abkündigungen teilen wir Freude und Leid in der Gemeinde.
Die Gemeinde nimmt persönlich Anteil am Glück der Taufe eines Kindes, an der Hochzeit und auch an der Trauer um einen verstorbenen Menschen.

Eine solche Abkündigung wird mit einem Fürbittengebet aufgenommen. Entweder im Rahmen der Abkündigung oder im anschließenden Fürbittengebet.

Einladungen zu Veranstaltungen der Gemeinde

In den Abkündigungen werden auch Einladungen zu Veranstaltungen der Gemeinde ausgesprochen. Zu Kreisen, Konzerten oder Vorträgen in den kommenden Wochen oder auch direkt im Anschluss an den Gottesdienst. Deshalb kann der Einladungsteil der Abkündigungen auch direkt vor dem Segen erfolgen.

 

Drei wesentliche Inhalte der Abkündigungen

Die Abkündigungen haben drei wesentliche Inhalte:

  • Ankündigung der Kollekte
  • Anteilnahme an Freud und Leid in der Gemeinde
  • Einladung zu Veranstaltungen

Die Abkündigungen können gesammelt erfolgen oder auch auf drei Stellen im Gottesdienstablauf verteilt werden.

Fürbittengebet und Vater unser

Im Fürbittengebet wird für die Verstorbenen gebetet und auch für alle, die in diesem Gottesdienst in besonderer Weise angesprochen waren. Die Gottesdienstgemeinschaft betet für Menschen in der Ferne und  für alle, die sie persönlich in ihr Gebet einschließen möchte.

Alle Bitten münden in das Vaterunser. Dieses Gebet haben wir Christen von Jesus gelernt, es verbindet uns mit allen Christinnen und Christen auf der ganzen Welt. In seinen sieben Bitten enthält es im Grunde alles, was wir brauchen.