„Ich hab da mal ´ne Frage …!“ – Personal Training für Kirchenvorstandsmitglieder

Nachricht 02. März 2021
Foto: pixabay.de

Die Möglichkeit zu einer individuellen Fortbildung nutzten jetzt drei Kirchenvorsteherinnen aus dem Kirchenkreis Diepholz. Am 26. Februar kamen sie online unter der Leitung von Susanne Briese, Landespastorin für Ehrenamtliche, zusammen, um mehr zu den Themen Sitzungsleitung und Gesprächsführung, Kirchenvorstand als Arbeitgeber und  Verwaltung zu erfahren. Sie hatten ein „Personal Training für Kirchenvorstandsmitglieder“ im Haus kirchlicher Dienste (HkD) gebucht, ein neues Format, das das Arbeitsfeld Ehrenamt und Gemeindeleitung seit dem letzten Herbst anbietet.

„Manchmal kommt es, wie es kommt: Man hat eine wichtige Frage zur Arbeit im Kirchenvorstand und möchte sie gründlich bearbeiten, aber es gibt gerade nicht die richtige Fortbildung dazu. Die Option, Wochen lang zu warten, ist keine gute Idee“, erklärt Briese, die das Training ins Leben rief. Sie bietet nun individuell auf die Teilnehmenden zugeschnittene Online-Fortbildungen an. Die Dauer der Fortbildung hängt von den Themen ab, die gewünschtt werden. Diese ermittelt die Pastorin im Vorfeld der Schulung.

Antworten auf konkrete Fragen

Je nach Größe der Gruppe und den inhaltlichen Fragestellungen holt Briese sich Unterstützung hinzu. Am letzten Freitag war Pastorin Frauke Lange mit von der Partie, die für das nächste halbe Jahr die Kirchenvorstandsarbeit im HkD verstärken wird. Nachdem Briese die Themen Sitzungsleitung und Gesprächsführung behandelt hatte, übernahm Lange im zweiten Teil das Thema Personalführung.

Sie erläuterte den Kirchenvorsteherinnen die Bedeutung von Dienstanweisungen und regelmäßigen Gesprächen mit Mitarbeitenden und erläuterte die Rolle die Mitarbeitervertretung und Personalabteilung im Kirchenamt bei einer Stellenbesetzung. Auch Fragen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes wurden besprochen. Für die Verwaltungsfragen schaltete sich im dritten Teil ein Mitarbeiter des Kirchenamtes in Sulingen hinzu. „So konnten die Teilnehmerinnen konkrete Fragen aus ihrer Arbeit stellen und gleich eine Antwort bekommen“, so Briese.

Unter dem Titel „Ich hab da mal ´ne Frage …! – Personal Training für Kirchenvorstandsmitglieder“ kann das neue Format von allen Kirchenvorstandsmitgliedern gebucht werden, die dazu lernen möchten. Im Kirchenkreis Diepholz haben sich einzelne Interessierte aus verschiedenen Gemeinden zusammengetan, es kann sich aber auch ein Kirchenvorstand geschlossen melden. Interessierte wenden sich zur Absprache des Inhalts und eines Termins an das Arbeitsfeld Ehrenamt und Gemeindeleitung im HkD. 

Weitere Informationen

Zur Absprache der Themen und eines Termins für ein "Personal Training" wenden Sie sich bitte an:

briese-2018-600-nf-l-eb_8676
Susanne Briese
Tel.: 0511 1241-128

Landespastorin für Ehrenamtliche