Lesetraining

Nachricht 20. Juni 2022

In der Grundschule gelernt und doch optimierbar

Workshop Lesen

Am zweiten Juni fand in der Neuen Kirche von Idensen ein Workshop Lesetraining unter der Leitung von Susanne Briese – Landespastorin für Ehrenamtliche – statt.
Fünf Mitarbeitende aus Idensen, die immer wieder in Gottesdiensten lesen, und ein Mitarbeiter der St. Laurentius Gemeinde in Nienhagen folgten mit großem Interesse den Ausführungen von Frau Briese. Sie erzählte davon, dass bei Lesungen der Stand, der Blick, das Hörerlebnis und die Melodie sehr wichtig sind. Auch muss der Text verstanden sein, um ihn richtig betont lesen zu können. Holy Moments, die berührenden Aspekte des Textes, müssen erkannt werden und können dann beim Lesen mit Betonung und Pausen herausgearbeitet werden.
Dann wurde vorgelesen. Einzelne Teilnehmende lasen vor. Danach wurden alle Teilnehmenden nach ihrem Feedback gefragt. Erst positive Eindrücke und dann Dinge, die verbessert werden können. Auch Frau Briese gab fachlich versiertes Feedback. Besonders spannend war diese Übung dann, als sie in der Sigwardskirche mit ihrer besonderen Akustik ausgeführt wurde. Hier kam noch der Hall dazu. Nach dem Feedback las jeder seinen Text ein zweites Mal und es wurde hörbar besser vorgetragen.
Das Lesetraining ist eine empfehlenswerte Sache und wir sind wieder dabei, wenn es angeboten wird, um noch mehr zu lernen.

Uwe Wolf, Idensen