Musik ist Verkündigung

Verkündigung mit den Mitteln der Musik ist seit Martin Luther ein unentbehrlicher Bestandteil des evangelischen Gottesdienstes.

Darüber hinaus zählen kirchenmusikalische Veranstaltungen – von Gospelkonzerten über Aufführungen von Kantaten bis zu Orgelkonzerten – auch quantitativ zu den ‚Aktivposten’ der Kirche.

Aufgaben des Kirchenvorstands

Vielerorts wird ein Mangel an Personen beklagt, die die Leitung eines Chores oder das Orgelspiel im Gottesdienst übernehmen wollen und können. Hier sind die Kirchenvorstände in zweierlei Hinsicht gefordert.

  • Zum einen müssen Menschen motiviert werden, sich ausbilden zu lassen; sie kommen nur noch selten "von selbst".
  • Zum anderen muss die Tätigkeit attraktiv sein und entsprechend entlohnt werden.

In den meisten Gemeinden sind nebenamtliche ausgebildete Kirchenmusiker tätig. Mehr zu den Aufgaben und zur Ausbildung von Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusikern erfahren Sie hier:

Text: Hans-Joachim Rolf, Landeskirchenmusikdirektor, Michaeliskloster Hildesheim

Kirchenmusiker und Kirchenmusikerinnen