Kirchliche Medien / Publizistik

Kirche zeigt Präsenz in der Medienlandschaft

Grafik: Gerke/Ruge/HkD

Kirche kommt ihrem Öffentlichkeitsauftrag auf vielen Wegen nach. Ein umfangreiches publizistisches Angebot vermittelt die Anliegen der Kirche in Zeitungen, Zeitschriften, Rundfunk, Fernsehen und Internet. Es informiert, kommentiert, berät, Qualitätsentwicklung bildet und verkündet und bietet nicht zuletzt auch Unterhaltung.

Kirche zeigt dabei Präsenz in einer sich rasant verändernden Medienlandschaft und gestaltet diese verantwortlich mit.

Ziel kirchlicher Publizistik

Ein Ziel kirchlicher Publizistik ist es, diakonische, soziale, ethische und religiöse Themen aufzugreifen, um sie dann in ihrer gesamtgesellschaftlichen Relevanz zu beleuchten. Dies geschieht in protestantischer Freiheit und Toleranz sowie ökumenischer Offenheit.

Evangelische Publizistik in Niedersachsen

In Niedersachsen gibt es die folgenden Einrichtungen evangelischer Publizistik:

Evangelischer Pressedienst (epd)

Der epd ist eine unabhängige Nachrichtenagentur, die von der evangelischen Kirche getragen wird. Er liefert Texte und Fotos aus den Bereichen Kirche und Religion, Kultur, Medien und Bildung, Gesellschaft, Soziales, Dritte Welt und Entwicklung.

Diese Nachrichtenagentur wird von nahezu allen Redaktionen der Presse, von Funk, Fernsehen und Online-Diensten in Deutschland genutzt. Der epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen hat seinen Sitz in Hannover.

www.epd-niedersachsen-bremen.de

Ev. Kirchenfunk Niedersachsen GmbH (ekn)

Der ekn produziert Beiträge für die niedersächsischen Privatfunksender sowie für mehrere Redaktionen der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten.

Seit 2009 ist der ekn mit Filmen und Spots auch Dienstleister für das Internet, Präsentationen etc. Der ekn ist eine GmbH, Gesellschafter sind die Kirchen der Konföderation.

www.ekn.de

Evangelische Kirche im NDR - Evangelisches Rundfunkreferat e.V.

Im Rundfunk und Fernsehen des NDR sorgt die Radio- und Fernsehkirche für Andachten, Gottesdienstübertragungen, Interviews und Sendungen über Gott und die Welt.

Eine Besonderheit ist das plattdeutsche Angebot „Dat kanns´ mi glöven“. Dies geschieht in Zusammenarbeit der norddeutschen Landeskirchen im Verbreitungsgebiet des NDR.

www.radiokirche.de und www.fernsehkirche.de

Evangelische Medienarbeit

Eine enge Zusammenarbeit besteht mit der Evangelischen Medienarbeit der Landeskirche (EMA), die die Abteilungen Kamgagnen und Design (Öffentlichkeitsarbeit), Presse/Themenraum und die Digitale Agentur (Internet) für die Landeskirche vereint.

www.evangelische-medienarbeit.de