Die Workshops

Themen und Angebote im Überblick

Gemeinde managen

  • Neu anfangen
    Neu anfangen – als Kirchenvorstand, mit einem Thema, mit einem Projekt: Das Intro ist wichtig. Hier klingt schon an, wie es weitergeht. Darum beschäftigt sich dieser Workshop mit der Gestaltung von Anfängen. Wie kommen wir von Anfang an miteinander in Kontakt? Wie fängt eine Sitzung gut an? Wie lassen sich Prioritäten setzen? Wie lässt sich ein Raum gestalten, in dem immer wieder neue Ideen entstehen können? Und wie bleiben wir motiviert, wenn das Neue nicht mehr neu ist? Der Workshop bietet Impulse aus der systemische Organisationsentwicklung und Erfahrungen aus der Gemeindeberatung, bietet Möglichkeiten zum Austausch und vermittelt praktische Tools für die Gestaltung von Anfängen.
    Henrike Müller, Leitung des Arbeitsfeldes Gemeindeberatung/Organisationentwicklung, Haus kirchlicher Dienste

     
  • Kirchenvorsteher*in mit Elan - Tipps, Tricks und mehr für die Arbeit im KV
    Sie sind neu im Kirchenvorstand und haben Lust, Kirche zu gestalten? Sie möchten Tipps und Tricks, wie sich manche Kommunikationsfalle für Frauen umgehen lässt? Sie haben Lust an einem Miteinander und keinem Gegeneinander? Dann sind Sie hier genau richtig! .
    Susanne Paul, Landespastorin für die Arbeit mit Frauen, Haus kirchlicher Dienste

     
  • Kirchenvorstandssitzungen - ergebnisorientiert und in gutem Kontakt
    Sie erhalten in diesem Workshop Anregungen, wie Sie Kirchenvorstandssitzungen gestalten können, die zielorientiert sind, den Zeitrahmen einhalten, Raum für Austausch bieten, aber nicht ausufern, gut vorbereitet sind und formale Strukturen einhalten.
    Claudia Gerke & Maike Kriependorf, Referentinnen im Arbeitsfeld Gemeindeberatung/Organisationentwicklung, Haus kirchlicher Dienste

     
  • Gemeinde geht weiter – aber wie?
    Als Mitglied im Kirchenvorstand übernehmen Sie Verantwortung in einer spannenden Zeit: Kirche verändert sich und wird neu. Und das nicht zum ersten Mal. Da ist es gut, sich zu orientieren. Im Workshop erfahren Sie, wie wir als Kirche wurden, was wir sind – und wie es weitergehen könnte. Nach einem Input tauschen Sie sich untereinander aus.
    Dr. Steffen Schramm, Leiter des Instituts für kirchliche Fortbildung, Evangelische Kirche der Pfalz
     
  • Kirchenvorstand als Arbeitgeber
    Der Kirchenvorstand ist gemeinsam mit dem Pfarramt das Leitungsorgan der Kirchengemeinde. Eine seiner Aufgaben ist die Personalverantwortung für die in der Kirchengemeinde angestellten Mitarbeitenden. Was genau ist dafür vom Kirchenvorstand zu erledigen, welche Aufgaben übernimmt das Kirchenamt? Welche Beratung und Unterstützung gibt es für diese wichtige Aufgabe?.
    Carmen Jost, stellv. Leiterin des Kirchenamtes, Gifhorn

     
  • Pfleglicher Umgang: Wie sorgen wir für die Gebäude unserer Kirchengemeinde?
    Welche Rechtsgrundlagen gelten für die Baupflege der kirchlichen Gebäude? Wo erhalte ich Unterstützung?
    Martin Krause, Architekt im Amt für Bau- und Kunstpflege, Hannover

     
  • Tipps & Tricks rund um das Thema Popularmusik in Kirche
    Praxistaugliche Informationen aus dem Netzwerk Popularmusik, von der Fortbildungsplattform Soul Play und mehr.
    Til von Dombois,  Popkantor im Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik, Michaeliskloster Hildesheim

     
  • Krisenkommunikation
    Umgang mit Medien im Krisenfall und praktische Tipps, um Krisensituationen schon im Vorfeld zu vermeiden.
    Benjamin Simon-Hinkelmann, Pressesprecher der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers, Hannover
     
  • Digitales Arbeiten im Kirchenvorstand mit intern-e
    Arbeit und Kommunikation im KV digital gut strukturieren & die Mailflut beenden!
    Fabian Gartmann, Teamleiter Digitale Arbeit in der Ev. Medienarbeit, Hannover
     
  • Digitale Hilfsmittel für den Alltag als Kirchenvorstand für viele Lebenslagen
    In der Kirchenvorstandsarbeit gibt es immer wieder Momente, wo man nach der richtigen Lösung sucht: Besprechung mit einem Handwerker, so dass er Maß nehmen kann, ohne vor Ort zu kommen? Informationen digital für Gemeindeglieder zugänglich machen, so dass es sich anfühlt wie geblättert? Beschreibbare PDFs erstellen für verschiedene Zwecke? Das und vieles mehr geht mit kostenlosen Hilfsmitteln. Wir gehen auf verschiedene Beispiele ein, die nicht nur Geld sparen, sondern Menschen begeistern.
    Jörg Mecke, Webmaster und Kirchenvorstand, Kirchengemeinde Idensen

     
  • Fundraising mit Herz und Verstand - Einführung ins Fundraising
    „Wir müssen jetzt Fundraising für unsere Gemeinde machen und ich weiß wirklich nicht, wo ich anfangen soll!“– Sie lernen die Grundlagen des Fundraisings im kirchlichen Bereich kennen und bekommen einen ersten Überblick über Vorgehensweisen, Instrumente und Zielgruppen.
    Marcus Dohm, Referent für Aus-, Fort- und Weiterbildung im Fundraising, Haus kirchlicher Dienste

     
  • Als Kirchenvorstand plötzlich auch Stiftungsvorstand?
    Zahlreiche Stiftungssatzungen bestimmen Kirchenvorstände als Stiftungsvorstände. Bei nicht rechtsfähigen Stiftungen in Trägerschaft der Kirchengemeinde ist das prinzipiell unproblematisch, bei selbstständigen, rechtsfähigen Stiftungen komplexer. Was ist zu beachten?
    Martin Käthler, Referent für Fundraising, Stiftungsberatung , Haus kirchlicher Dienste

     
  • Gelingende Kooperation von Kita und Kirchengemeinde
    Die Trägerschaft für die evangelischen Kitas liegt in den überwiegenden Fällen beim Kirchenkreis oder Kindertagesstättenverband, die inhaltliche Kooperation von Kita und Kirchengemeinde bleibt bestehen. Wie kann das Miteinander gelingen? Was ist der Gewinn für beide Seiten? Der Workshop bietet Gelegenheit, Impulse mitzunehmen, sich auszutauschen und auf Ihre Fragen Antworten zu finden.
    Ina Seidensticker, Fachberatung ev. Kindertageseinrichtungen, Diakonisches Werk ev. Kirchen in Niedersachsen

     
  • Mit dem DorfFunk digital vernetzt vor Ort 
    Kommunen und innerhalb der Kommunen auch Kirchengemeinden, die am Projekt Digitale Dörfer Niedersachsen teilnehmen, können die Plattform nutzen, um Informationen schnell digital zu verbreiten und per App (DorfFunk) in Haupt- und Ehrenamt gut vernetzt zu bleiben.
    Dr. Carola Croll, wissenschaftliche Referentin Projekt Digitale Dörfer Niedersachsen der Stiftung Digitale Chancen, Göttingen
     
  • Versicherungsschutz im Ehrenamt 
    Im Falle eines Falles. Gegen welche Risiken sind ich und meine Kirchengemeinde zentral versichert? Was ist zu tun? Diese Fragen stehen im Zentrum der Beratung.
    Matthias Lühmann, Verwaltungsangesteller im Landeskirchenamt, Hannover
     
  • hinschauen-helfen-handeln - Prävention und Schutzkonzepte
    Leider kommt es auch in unserer Landeskirche zu Fällen sexualisierter Gewalt. Deshalb sind wirksame Maßnahmen zur Prävention, Intervention, Aufarbeitung und Hilfe eine zentrale, bleibende Aufgabe. Der Workshop der Fachstelle Sexualisierte Gewalt informiert darüber über Schutzkonzepte, wirksame Maßnahmen im Vorfeld und sensible Begleitung der Betroffenen und gibt Hinweise, wer ggf. zu informieren und was zu tun ist. 
    N.N., Fachstelle Sexualisierte Gewalt im Landeskirchenamt der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers
     

Gottesdienst

  • Familien und Gottesdienst
    Familien haben großes Interesse an Gottesdiensten - wenn sie familienfreundlich gestaltet sind. Wir geben Hinweise und praktische Tipps für eine Kirche voller Kinder und junger Eltern.
    Hanna Dallmeier, Referentin für Kirche mit Kindern im Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik, Michaeliskloster Hildesheim

     
  • Und die Kinder in der Kirche! Das ist Kirche!
    Kindergottesdienste, Kirche Kunterbunt, Kinderfreizeiten, Kindergruppen, Kinderkathedrale und Co. – Wir zeigen, wie man Kirche von, mit und für Kinder entwickeln und Gottesdienste feiern kann.
    Susanne Paetzold, Referentin für Kirche mit Kindern im Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik, Michaeliskloster Hildesheim

     
  • Gottesdienst verstehen & gestalten
    Was feiern wir, wenn wir im Gottesdienst zusammenkommen? Wofür stehen die Feier und ihre einzelnen Formen? In dem Workshop gibt es Informationen, Hilfestellungen, Austausch.
    Elisabeth Rabe-Winnen, Referentin für Gottesdienstberatung und Predigtcoaching im Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik, Michaeliskloster Hildesheim

     

Ansprache, Dialog und Perspektive

  • Visitation - Besuch mit Perspektive
    Die Visitation: Wie läuft sie ab - Was bringt es? - Was wird erwartet? - Wie kann sie gelingen? Grundinformationen über das Visitationsgeschehen und Raum für Rückmeldungen, was Sie brauchen, damit Visitation ein wichtiger Baustein für die Entwicklung Ihrer Gemeinde sein kann.
    Dr. Manuel Kronast, Leitung des Referats "Kirchenentwicklung und Visitation", Landeskirchenamt Hannover

     
  • Neue Impulse für die Arbeit mit Frauen, Männern und älteren Menschen
    Frauenkreise, Männergruppen und Seniorenkaffees...diese Formate sind in die Jahre gekommen. In dem Workshop stellen wir Ihnen neue Ideen vor, wie wir jüngere und ältere Menschen für die Kirche vor Ort gewinnen können.
    Dr. Dagmar Henze, Referentin für das Projekt „Alternde Gesellschaft und Gemeindepraxis", Leitung des Fachbereichs "Erwachsene", Haus kirchlicher Dienste

     
  • Entdecken Sie die vielfältige Welt der Kultur in Ihrer Kirchengemeinde!
    Von Filmveranstaltungen über Literaturgottesdienste bis hin zu Zoom-Talks über Kunst und Bibel - gemeinsam gestalten wir Kultur, die Spaß macht. Wir beraten Sie zu allem, was Ihre Angebote bereichert und Ihre Kirchengemeinde zu einem Ort des Dialoges mit der Gesellschaft machen kann.  Von Filmen, die Geschichten erzählen, über Ausstellungsprojekte bis zur bewegenden Sprache der Literatur - Ihre Kirchengemeinde kann mit uns innovative und inspirierende Kultur erleben.
    Nicole Schwarzer, Referentin für Kultur, Bücherei- und Medienarbeit, Haus kirchlicher Dienste

     
  • Konfis sind (auch) Kirche
    Konfirmandinnen und Konfirmanden werden manchmal als die Zukunft der Kirche bezeichnet. Dabei sind sie bereits Gegenwart. Sie sind schon Kirche und häufig eine bedeutende Gruppe in unseren Gottesdiensten. Der Kirchenvorstand ist für die Rahmenbedingungen der Konfi-Arbeit verantwortlich. Wie kann der so gestaltet werden, dass Jugendliche gerne Konfirmandinnen bzw. Konfirmanden sind?
    Karsten Damm-Wagewitz, Dozent für Konfirmandenarbeit, Religionspädagogisches Institut (RPI) Loccum

     
  • Missional.Leiten.Lernen.: Ein Training für Gemeindeleitungsteams, damit Kirche sich erneuert und weiter geht.
    Wie können wir Kirche für die Menschen in unserem Dorf/ in unserer Stadt sein, wenn klassische Angebote und Formate sie nicht mehr erreichen? Welche neuen Sichtweisen braucht es, um im 21. Jahrhundert Kirche zu sein? Wie können wir im Trend des "immer größer werdens" (Fusionen/Regionen) von Organisation Kirche, trotzdem Kirche "nah bei den Menschen" sein? Wir geben einen Einblick in unser Training für Gemeindeleitungen und berichten von Erfahrungen anderer Kirchengemeinden, die sich auf den Weg gemacht haben.
    Hannes Wolf, Projektleitung "Missional.Leiten.Lernen", Theologisches Studienzentrum Berlin

     
  • Familien im Blick - Entdeckungen fürs Zusammenspiel von Kita und Kirchengemeinde
    Der Workshop gibt Anregungen für eine familienorientierte Zusammenarbeit von Kirchengemeinde und Kita. Drei Fragen leiten uns: 1. Was brauchen Familien für ihr Familienleben? 2. Was erwarten Familien von Kirche? 3. Wie können Kirchengemeinde und Kita ein lebensdienliches Netzwerk für Familien (weiter) entwickeln?  Impulse und Austausch entwerfen Möglichkeiten und Gelingensfaktoren für die Zusammenarbeit.
    Gert  Liebenehm-Degenhard, Dozent für Religionspädagogik im Elementarbereich, Religionspädagogisches Institut (RPI) Loccum

     
  • Ein Segen für Stadt und Land: die WIR & HIER Toolbox Sozialraumorientierung
    Die WIR & HIER Toolbox für Sozialraumorientierung ist das neue digitale Instrument für Kirchengemeinden und diakonische Einrichtungen, die sich für ihr Dorf, ihren Stadtteil oder ihr Quartier öffnen und dieses mit anderen gestalten möchten. Vielfältige intuitive Tools, Tipps und Anregungen laden ein und machen Lust, eine neugierige Haltung einzuüben, den eigenen Sozialraum neu zu entdecken, sich mit anderen lokalen Akteur:innen zu vernetzen und gemeinsame Projekte und Vorhaben für ein besseres Miteinander auf dem Weg zu bringen. Welche Möglichkeiten bietet die WIR & HIER Toolbox für Gemeinden oder Einrichtungen? Wie können sie sie einsetzen? Mögliche Antworten entdecken wir gemeinsam in diesem Workshop, tauchen tiefer in die WIR & HIER Toolbox ein, tauschen uns aus und lernen begleitende Materialien kennen. Die WIR & HIER Toolbox gibt es kostenlos hier: www.wirundhier-toolbox.de.
    Holger Nollmann, Theologischer Referent für das Projekt "Kirche im Sozialraum"
    , Haus kirchlicher Dienste
     
  • Türen öffnen für Menschen mit anderer Muttersprache in Kirchenvorstand und Gemeinde
    In unserer Kirchengemeinde gibt es getaufte Iraner. Eine Iranerin ist nun im Kirchenvorstand. Eine ghanaische Gemeinde bittet darum, unsere Kirche nutzen zu dürfen. Solche und ähnliche Fragen sollen in diesem Workshop Raum und Zeit haben. Schritte zur interkulturellen Gemeindeentwicklung werden skizziert, Hilfs- und Beratungsangebote vorgestellt.
    Dr. Jobst Reller, Referent im Arbeitsfeld "Förderung der Teilhabe von Kirchenmitgliedern mit Migrationshintergrund, Haus kirchlicher Dienste

     
  • Gemeinde unterwegs zu den Menschen - aktive Besuchsdienstarbeit als Teil des Gemeindeaufbaus
    Sie wollen als KV und Gemeinde nah an den Menschen sein? Dann setzen Sie auf Besuchsdienstarbeit! Wollen Sie einen (neuen) Besuchsdienst gründen? Was braucht es dafür an Wissen und an Kommunikation? In diesem Workshop vermitteln wir Ihnen Information und Beratung, wie Sie eine aktive aufsuchende Gemeinde sein und werden können!
    Christiane Brendel, Referentin für Besuchsdienstarbeit, Haus kirchlicher Dienste

     

Diakonie als Partner

  • Warum Diakonie die Gemeinde braucht – und Gemeinde die Diakonie!
    Der Workshop weitet den Blick für (diakonische) Kooperationspartner*innen, zeigt, wie man die Diakoniekasse im Griff behält, stellt gelungene Projektbeispiele vor und lädt zum Austausch darüber ein.
    Jochen Roth, Diakonisches Werk ev. Kirchen in Niedersachsen

     
  • Freiwilligendienste in Kirche und Diakonie
    Kennenlernen der Freiwilligendienste FSJ und BFD; Mehrwert für die Kirchengemeinde; Impulse zur Nachwuchsgewinnung.
    Christine Vetter, Diakonisches Werk ev. Kirchen in Niedersachsen

     
  • Sie haben Ideen für diakonische Projekte? Wir haben die Expert*innen dafür!
    Wir, die Diakonie in Niedersachsen, als Landesverband beraten alle Menschen, die sich diakonisch in Gemeinden und unseren Mitgliedseinrichtungen engagieren wollen. Mit unserem Expert*innenteam stehen wir bereit, um Sie auf Ihrem Weg zur erfolgreichen Umsetzung von diakonischen Projektideen zu beraten und zu begleiten.  Wir verraten Ihnen in diesem Workshop, was Sie von unseren Fachreferentinnen zu sozialen Themen an Fachexpertise und Unterstützung erwarten können, wo Sie Kooperationspartner*innen sowie Finanzierungsmöglichkeiten für Ihre Projektideen finden. Es wird neben grundlegenden Informationen zu diakonischer Arbeit viel Raum geben für Ihre Fragen und Anregungen.  Sollten Sie keine Zeit haben an diesem Workshop teilzunehmen und bis hierhin weitergelesen haben, prima, dann möchten wir Sie einladen „Ihre Diakonie“ vor Ort kennenzulernen. Sie finden die Angebote hier: Home - Diakonie Deutschland  Sie werden entdecken, dass die Angebote bunt, vielfältig und offen für jedermann sind. Sie sind ein Schatzkästchen an Kooperationsmöglichkeiten für Kirchengemeinden und Kirchenkreise und Sie finden dort „die“ Expert*innen für Netzwerkarbeit im Sozialraum. Sprechen Sie gerne die Geschäftsführungen an und laden Sie zu einem Kennenlernen ein, Sie werden viele offene Türen finden.
    Birgit Wellhausen, Diakonisches Werk ev. Kirchen in Niedersachsen

     

Klimaschutz und Nachhaltigkeit

  • Gemeinsam die Biodiversität in Kirchengemeinden fördern
    Durch den „BiodiversitätsCheck in Kirchengemeinden“ (BiCK) fördern wir jedes Jahr mehrere Kirchengemeinden, um dort für Friedhof, Außenflächen oder Gebäude biodiversitätsfördernde Maßnahmen gemeinsam mit Ehrenamtlichen aus der Gemeinde umzusetzen.
    Mona Gharib & Astrid Lahmann, Referentinnen für Umwelt- & Klimaschutz, Haus kirchlicher Dienste

     
  • Energie sparen - Betriebskosten senken - Klima schützen
    Sie wollen in Ihrer Gemeinde die Beschlüsse der Landessynode der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers zum Klimawandel und zur notwendigen CO₂-Reduktion umsetzen und gleichzeitig Ihre Energiekosten senken?  In diesem Workshop erfahren Sie, wie mit dem "Grünen Datenkonto“ ein Einstieg in ein Energiemonitoring gelingt und die Förderungsbedingungen erfüllt werden.
    Michael Bruns-Kempf, Referent für Umwelt- & Klimaschutz, Haus kirchlicher Dienste
     
  • Photovoltaik für Kirchengemeinden - geht das? Das geht!
    Viele Kirchengemeinden denken aktuell über eigene PV-Anlagen nach. Wie ist die Rechtslage? Hier erhalten Sie Grundlegende Informationen zur Photovoltaik im Klimaschutzgesetz der Landeskirche sowie weiterführende Informationen, Anregungen, Fallstricke und gute Beispiele, wie Kirchengemeinden Photovoltaik auf ihren Gebäuden umsetzen können.
    Ulrike Wolf, Referentin für Umwelt- & Klimaschutz, Haus kirchlicher Dienste
     
  • Umweltschutz für Kirchengemeinden und Friedhöfe mit dem Grünen Hahn
    Für Umweltschutz interessieren sich in jeder Kirchengemeinde viele Menschen. Gleichzeitig kann jede Kirchengemeinde viel für den Umweltschutz tun. Aber wie kommt beides zusammen und erzeugt doppelten Nutzen: Neue Leute engagieren sich und die Umweltauswirkungen der Kirchengemeinde werden zuverlässig verbessert?
    Sozialraumorientierung und systematisches Vorgehen im Rahmen eines Managementsystems, das bietet der Grüne Hahn.
    Reinhard Benhöfer und Gabi Gust, Referent und Referentin für Umwelt- & Klimaschutz, Haus kirchlicher Dienste

     

 

 

Fündig geworden? Haben Sie einen oder zwei Workshops gefunden, die Sie interessieren?
Dann können Sie sich schon jetzt registrieren.

Hier bitte anmelden!